Zurück

XI 400 CM

Komplettpaket zur Zustandsüberwachung

Details

Xi 400 CM Komplettpaket zur Zustandsüberwachung und Brandfrüherkennung

Dieses neue spezielle Produktpaket besteht aus einer Kamera Xi 400, einer VIS-Kamera und dem USB-Server - alles vormontiert in einem Outdoor-Gehäuse. Dieses Paket wird durch eine Wandhalterung vervollständigt.

Das neu gestaltete Outdoor-Schutzgehäuse enthält eine eingebaute Heizung/Lüfter, sodass das Gehäuse bei Temperaturen von -40 °C bis 50 °C betrieben werden kann, ohne die Messgenauigkeit zu beeinträchtigen.

Die Xi 400 verfügt über eine Bildfrequenz von 80 Hz, die die Überwachung von schnellen thermischen Prozessen ermöglicht. Die Spotfinder-IR-Kamera hat eine optische Auflösung von 382 x 288 Pixeln.

Mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln, einer Bildfrequenz von 30 Hz und einem Sichtfeld von 65° ist die HD VIS-Kamera eine ideale Ergänzung für die kombinierte thermische und visuelle Zustandsüberwachung oder Brandfrüherkennung.

Wichtige Parameter

  • Präzise Zustandsüberwachung im Freien und die schnelle Branderkennung
  • IR-Kamera mit 382 x 288 px
  • HD VIS Kamera mit 1280 x 720 px
  • USB-Server Gigabit (PoE) zur einfachen Integration beider Kameras
  • Schutzart IP66

Anwendungsbereiche Xi 400 CM

Infrarotkameras unter widrigen Umgebungsbedingungen einsetzen

Hohe oder sehr tiefe Temperaturen, Feuchtigkeit und Staub – solche Umgebungsbedingungen stellen Elektronik vor große Herausforderungen. Um empfindliche Geräte trotzdem ohne Probleme einsetzen zu können, sind in der Regel Schutzmaßnahmen notwendig. Um zum Beispiel die Infrarotkameras der PI- und Xi-Serie auch unter widrigen Bedingungen einsetzen zu können, bietet wir jetzt ein neues Outdoorgehäuse an, das die empfindlichen Geräte optimal schützt. Das neue Gehäuse bietet erstmals die Möglichkeit, eine Infrarotkamera und eine HD-Videokamera zusammen in einem kompakten System zu integrieren. Ein kompakter USB-Server ist ebenfalls im Gehäuse integriert.

Optionaler Freiblasvorsatz

Das neue Gehäuse erfüllt die Schutzart IP66 und kann damit auch in staubiger oder feuchter Umgebung problemlos verwendet werden. Um die eingesetzte Infrarotkamera auch bei sehr niedrigen Temperaturen verwenden zu können, ist ein elektrisches Heizelement enthalten, das sich bei Temperaturen unterhalb von +15 °C automatisch anschaltet. Ein Lüfter verteilt die warme Luft gleichmäßig innerhalb des Gehäuses. So ist das System auch bei Temperaturen bis zu -40 °C einsetzbar. In wärmeren Einsatzgebieten sind Temperaturen bis +50 °C möglich

Datenblatt downloaden

Applikation / Anwendung

  • Automotive
  • Drehrohrüberwachungssystem
  • Folientemperaturmessung
  • Heizsystemüberwachung
  • IR-Sicherheitstechnik
  • Kleberauftragskontrolle
  • Kunststoffverarbeitung
  • Müllbunkerüberwachung
  • Lebensmittelüberwachung
  • Leiterplattenkontrolle
  • Papier/Gipskartonherstellung
  • Prozesskontrolle
  • Schlackeerkennung




Technische Daten

Temperaturbereich –20 °C ... 100 °C
0 °C ... 250 °C
(20) 150 °C ... 900 °C
200 °C ... 1500 °C (option)
Spektralbereich 8 - 14 µm
Thermische Empfindlichkeit 80 mk
Optische Auflösung 382 x 288 Pixel
Bildfrequenz 80 Hz / 27 Hz
Optiken 18° x 14° (f = 20)
29° x 22° (f = 12,7)
53° x 38° (f = 7,7)
80° x 54° (f = 5,7)
Schnittstellen USB 2.0 / optional USB zu GigE (PoE) Interface
Makro-Optik 18° x 14° (f = 20 mm); kleinster Messfleck: 90 µm
Genauigkeit (bei Umgebungstemperatur 23 ±5 °C): ±2 °C or ±2 %, es gilt der größere Wert
Software PIX-Connect
Umgebungstemperatur 0 °C...50 °C

Haben Sie Interesse an dem Produkt "XI 400 CM"?

Schreiben Sie uns eine Anfrage: info@iris-gmbh.com

Sie können uns für Rück- und Anfragen während unserer Geschäftszeiten natürlich auch telefonisch erreichen.
Auf unserer Kontaktseite finden Sie alle nötigen Informationen dazu.

Zurück

Verwandte Artikel

XI 80
Universelle Messung von -20 °C bis 900 °C
XI 400
Universelle Messung von -20 °C bis 900 °C
XI 410
Kompakte spot finder IR-Kamera

Copyright 2024. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in unserer Datenschutzerklärung gesondert behandelt.