Besuchs-/Personaleingang überwachen: Fieberscreening mit Infrarotkamera

Worum es geht

Schnelle, kontaktfreie Erkennung von potentiell an Fieber erkrankten Menschen ist jetzt sehr wichtig um die Verbreitung des Coronavirus zu minimieren. Daher installieren viele unserer Kunden derzeit Überwachungskameras an Ihren Besucher- und Personaleingängen.

Wir bieten verschiedene Lösungen – von der portablen Kamera bis hin zum stationären Komplettsystem bestehend aus Infrarotkamera, Datenrekorder mit Software und Monitor sowie Inbetriebnahme Unterstützung via Skype, Teams oder Teamviewer.

Stationäre Kameras mit automatischer Gesichtserkennung

Unsere stationären Kameras werden mit einer lizenzfreien Analysesoftware geliefert und eignen sich zur Wandmontage oder können mittels Adapter auf einem handelsüblichen Stativ montiert werden. Für multiple Kameraanwendungen ist eine Netzwerkversion erhältlich. Die IR-Kamera erkennt Temperaturveränderungen von 0,1°C mit einer Genauigkeit von bis zu 0,5°C/0,5%. Ein Alarmsignal erscheint bei Überschreitung eines vordefinierten Alarmwerts. Zusätzlich kann eine automatische Bildspeicherung ausgelöst werden.

Die vielfach bewährte Analysesoftware mit inkludiertem Gesichtserkennungs-Algorithmus bietet gleichzeitige Temperaturüberwachung von bis zu 30 Personen im Bild. Der Bi-Spektral Modus ermöglicht gleichzeitige Darstellung von Infrarot- und visuellem Bild. Durch die automatische Gesichtserkennung können auch mitgeführte, heiße Objekte (z.B. Kaffeetassen, Thermoskannen) keine Fehlalarme auslösen.

Im folgenden Video sehen Sie eine mögliche Darstellungsform bei aktivierter Gesichtserkennung. Der dort angegebene Abstand zur messenden Person ist abhängig von der Brennweite. Wir bieten verschiedene Kameramodelle mit unterschiedlichen Brennweiten, die einen Messabstand von 0,5m bis 9m ermöglichen.

Die Analysesoftware bietet umfangreiche Möglichkeiten der Datenspeicherung. Diese kann z.B. komplett deaktiviert werden, im Alarmfall speichern, oder jede Person identifizieren (im Personaleingangsbereich bei vorher hinterlegten Daten). Ein mögliches Beispiel sehen Sie hier:

Handgehaltene Infrarotkameras

Eine alternative zur stationären Überwachung ist die handgehaltene Infrarotkamera. Die portablen Geräte haben einen Bildschirm bereits integriert und können ebenfalls auf einem Stativ montiert werden. Der Messabstand ist in der Regel geringer als bei stationären Lösungen. Ein Farbalarm und modellabhängig ein akustischer Alarm signalisiert eine vordefinierte Temperaturüberschreitung. Alle Geräte sind Akkubetrieben und können über eine USB-Schnittstelle geladen werden.

Handthermometer

Handthermometer bzw. Handpyrometer bieten die Möglichkeit gezielte Punktmessungen an Kopf oder Körper vorzunehmen. Sie werden oft als Kontrollmessung im Alarmfall bei stationären Kameras verwendet. Ein integrierter Ziellaser kann zum Schutz der Augen deaktiviert werden. Alle Handthermometer sind Batteriebetrieben. Modellabhängig ist eine akustische Alarmierung möglich.

Verfügbare Lösungen von IRIS

Das IRIS GmbH Portfolio umfasst eine breite Palette aller dargestellten Lösungen. Unsere stationären und portablen Infrarotkameras (mit und ohne Gesichtserkennung) sind nach aktuellem Stand innerhalb von 2-3 Wochen lieferbar. Einzelne Kameras und portable Handthermometer haben wir momentan auch noch an Lager.

Zurück

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in unserer Datenschutzerklärung gesondert behandelt.