Bottom Up System für Glashärtungsanlagen

Mit dem neuen Glas-Inspektionssystem gibt es einen innovativen Ansatz für die Temperaturmessung bei der Herstellung von Low-E-Glas. Glas mit niedrigem Emissionsgrad stellt eine große Herausforderung für Infrarotgeräte dar, die traditionell die Glastemperatur von oben messen, wenn die Glasscheiben während der Produktion aus den Glasvorspannöfen kommen.

Das neue Bottom-Up-Glas-Inspektionssystem löst dieses Problem, indem es zwei Infrarotkameras unterhalb der Härtungsanlage installiert, die die Temperatur auf der nicht beschichteten Seite des Glases mit hohem Emissionsgrad messen.

Die Kombination von zwei VGA-Kameras mit einem maximalen Sichtfeld von 111° ergibt eine hervorragende Auflösung von 1600 Pixeln bei einer maximalen Scanbreite von 4,3 m.

Ein ultraschnelles CTlaser 4M Pyrometer mit 90 µs Reaktionszeit in Kombination mit dem digital gesteuerten Optikschutzsystem (DCLP) schützt beide Infrarotkameras zuverlässig bei Glasbruch und herabfallendem Glas.

Wichtige Parameter

  • Kompaktes Bottom-up-System für beschichtungsunabhängige
    Glas-Temperaturmessung von unten
  • Integrierte ultraschnelle Glasbrucherkennung kombiniert mit
    mit digital gesteuertem Linsenschutzsystem (DCLP)
  • Vormontiertes System zur einfachen Installation an
    Glasvorspannöfen
  • Berechnung der Glasfläche

Lieferumfang:

• Entweder 2x PI 640i G7 Infrarotkamera mit 90° oder 60° FOV oder 2x PI 450i G7 Infrarotkamera mit 80° oder 53° FOV
• 2x Industrie-Prozess-Interface (PIF)
• CTlaser 4ML Glasbruchsensor mit USB-Schnittstelle
• 2x DCLP Shuttersystem mit Montagewinkel für Infrarotkameras
• 2x USB Server Gigabit
• Schaltschrank mit Kabelset (10 m jeweils) und Steuereinheit
• Softwarepaket
• 100-230 V AC/ 24 V DC Netzteil für die Erstinbetriebnahme

Zum Produkt: Bottom Up GIS 450i/640i G7 - IRIS GmbH (iris-gmbh.com)

Zurück

Copyright 2022. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in unserer Datenschutzerklärung gesondert behandelt.